Einbaubohlen für Gussasphalt

EB 25 - 40
Einbaubreite: 1,00 m bis 4,50 m

EB 50 - 75/ EB 50 - 75 S
Einbaubreite: 2,50 m bis 8,50 m
mit und ohne Splitteinrichtung
EB 80 - 120 S+SP
Einbaubreite: 3,00 m bis 14,00 m

mit Splittstreuer

Bitte Bilder anklicken zum Öffnen der Bildergalerie!

Die Einbaubohlen von Linnhoff & Henne gewährleisten die maschinelle Verlegung von Gussasphalt in verschiedenen Einbaubreiten. Sie ermöglichen den schnellen, profilierten und großflächigen Einbau auf Parkplätzen, Brücken, Straßen, Fußwegen, in Parkhäusern und in Hallen. Die Gussasphalt-Einbaubohlen können mit integriertem Splittstreuer - für Verlegung und Absplittung in einem Arbeitsgang - geliefert werden.

Die stabile Abziehbohle ist mit besonderen Andruck- und Abziehflächen ausgerüstet. Integrierte Nirosta-Propangas Brennerleisten gehören zum Standard. Verstellspindeln befinden sich an jedem Bohlenstück. Jede Fahrwerkseite hat eine manuelle oder hydraulische Höhenverstellung über Spindeln.

Die Einbaubreite wird bestimmt durch die Anzahl der variabel austauschbaren Bohlenkörper. Die stufenlose Seitenbegrenzung ist je Seite von 0-750 mm verstellbar:

Abstufungen:

Typ Einbaubreite in Meter  
EB 25-40 auch als Gleisbaubohle    1,00 bis 4,50                
EB 50-75
2,50 bis 8,50
EB 50- 75 S 2,50 bis 8,50 mit Splittung
EB 80-120 S + SP
3,00 bis 14,00 mit Splittung


Antriebsarten:

  1. Raupenfahrwerk: Antrieb der zwei bzw. vier Raupenfahrwerke durch hydraulische Verstellgetriebemotoren.  Vorteilhaftes Fahrwerk für Großbohlen mit integriertem Splittstreuer. Das Vier-Raupenfahrwerk der 80 - 120 SP (P=Pendellaufwerk) ermöglicht das Fahren und Wenden der Maschine auf der Baustelle sowie die Verladung auf Tieflader ohne Kraneinsatz.

  2. Radfahrwerk: Zwei Schienen- oder Vulkollanräder auf einer Fahrwerkseite werden über einen Hydraulikgetriebemotor angetrieben. Dieses Fahrwerk ist besonders für die kleinen und mittleren Einbaubohlen ohne Splittung ausreichend.

Die Geschwindigkeit der Einbaubohlen ist bei beiden Fahrwerken stufenlos regelbar.

Zusatzausrüstungen:

- elektronische Bedieneinrichtung
- Schwertverteiler
- div. Bohlenkörper zur Einbaubreitenveränderung
- Nahtvorwärmer mit Halterung
- elektronisch gesteuerte Lenkeinrichtung
- elektronische Nivellierautomatik
- Vulkollanräder
- Splittrechen
- Seitenstreifenfertiger
- Säulenfahrwerk
u.v.m.

Unsere Einbaubohlen werden individuell nach Kundenwunsch gefertigt und können mit den verschiedensten Sonderausstattungen geliefert werden.

Besondere Ausführung:

Gleisbaubohlen

Unsere Einbaubohle EB 25G kann zusätzlich als Gleisbaubohle verwendet werden ( siehe Bild 10 in der Bildergalerie). Ein Zusatzgewicht verhindert das Aufschwimmen der Einbaubohle. 

Die Spurweite als Gleisbaubohle kann in verschiedenen Breiten ausgeführt werden, dabei wird die Arbeitsbohlenbreite entsprechend angepasst. Je nach Kundenwunsch kann die Arbeitsbohle am Gleis liegend oder innenliegend ausgeführt werden.